Zeichnen aber locker


Schnelle Zeichnungen und Aquarelle!  To change this standard text, you have to enter some information about your self in the Dashboard -> Users -> Your Profile box.


 

 

Ohne Zeichnen kein Gemälde!
Ein kurze, schnelle, aber einprägsame Skizze, vor Ort oder bevor wir zu Malen beginnen, ist der Garant für ein gutes Bild.

IMG_1389

Wir üben den richtigen, interessanten, schnellen „Strich“. Zuerst zeichnen wir statische Objekte, erlernen dabei spielerisch die Perspektive, die Tiefenwirkung, die Akzentsetzung, die Komposition, damit wirkt das Bild räumlich!

Damit lernen wir etwas ganz wichtiges: Schauen! Wir stellen fest, dass alles aus Linien besteht, die werden wir erkennen und gekonnt zeichnen!
Ich skizziere viel bereits unterwegs, mit Medien die ich gerade bei mir habe. Bleistift, Kugelschreiber. Kreide Kohle oder auch Zahnstocher und Rotwein auf Serviette!
Sofern ich mit Farben unterwegs bin, kann es auch zu einer schnellen Skizze in Aquarell kommen, wenn die Zeit nicht reicht, auch ein Foto!

Im Atelier arbeite ich danach wobei ich mich versuche, an die Stimmung, die Situation und die Lichtverhältnisse, die Schatten zu erinnern.

Damit der 3D Effekt so richtig erscheint müssen wir auch hier Kontraste setzen, also Schatten. Wir sehen, dass es eine interessante Wechselwirkung aus Licht und Schatten gibt. Wir arbeiten mit  Bleistiften, verschiedenen Kreiden, Tuschen, Tinten, mit Kohle und auch Faser- und Aquarell Stiften.

Dann kann durchaus so etwas entstehen.

Aber nur mit entsprechend gutem Material!

nur das Beste ist gut genug für uns!

Nicht vergessen: Zeichnen kann man lernen!

 

Motiviert? Sie können sich gerne für einen Kurs anmelden:  

Kursanmeldung

 

Verification

 

IMG_3384.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*